Diese Woche kehren wir mit its vs. it’s – Was ist der Unterschied? zu den Grundlagen zurück, denn es ist doch immer schön, etwas zu wiederholen, oder? Auch viele Muttersprachler verwechseln its vs it’s immer wieder! Sicher, beides wird gleich ausgesprochen werden, aber wenn man schreibt und its vs it’s verwechselt, fällt das meist sofort auf und das kann peinlich sein!

Wie zeigt man an, dass etwas in der Possessivform / possessive form, d.h. in der besitzanzeigenden Form steht, dass etwas jemandem gehört oder zu etwas anderem gehört / is owned by someone or something else? Das ist ganz einfach, aber es gibt ein paar Dinge, die ein wenig knifflig sein können. Aber keine Sorge, denn hier bieten wir dir einen umfassenden Überblick / a thorough review zu its vs it’s!

How to Put Something in the Possessive FormBildung der Possessivform

Was bedeutet es, wenn etwas in der Possessivform steht? Das bedeutet, dass ein Gegenstand einem anderen gehört / is owned by oder zu ihm gehört / belongs to.

Die Bildung einer Possessivform (besitzanzeigenden Form) ist in den meisten Fällen ziemlich einfach. Wenn man bspw. über den Ball sprechen will, den John besitzt bzw. den John hat, dann sagt man John’s ball / Johns Ball, indem man im Englischen ein Apostroph und dann ein „s“ an das Ende des Wortes setzt. Oder eben: Erin’s book / Erins Buch, Crystal’s business / Crystals Firma, The library’s books / Die Bücher der Bibliothek.

Hier einige Possessivformen zum Üben:

Markiere, dass die Wörter in der ersten Spalte (zu) den Wörtern in der zweiten Spalte gehören:

Objekt / owned Subjekt / owner
the inhabitants / die Einwohner the city / die Stadt
the customers / die Kunden Netflix / Netflix
the essay / der, das Essay the student / der Student
the treat / das Leckerli the dog / der Hund
the pencil / der Bleistift the teacher / der Lehrer

 

Lösung:

  • the city’s inhabitants / die Einwohner der Stadt
  • Netflix’s customers / die Kunden von Netflix
  • the student’s essay / der Aufsatz des Schülers
  • the dog’s treat / das Leckerli des Hundes
  • the teacher’s pencil / der Bleistift des Lehrers

Nun kannst du auch noch versuchen, neue und längere Sätze mit diesen Formen zu bilden!

Its vs It’sits vs. it’s

Einer der häufigsten Fehler, den ich beim Schreiben – in der Werbung, in E-Mails und überall dort, wo man es sich nur vorstellen kann – immer wieder sehe, ist die Verwechslung von its und it’s – und das oft aus Unkenntnis heraus. Es ist vielleicht nur ein kleines Detail, dieser eine Apostroph, aber es gibt wirklich keine Entschuldigung /excuse dafür, es wegzulassen oder unnötig / unnecessarily hinzuzufügen – vor allem, da die Verfasser ja Profis sein sollten / are supposed to be professionals!

Ausgehend von unseren oben genannten Regeln könnte man denken, dass bei eben diesen Regeln für die Possessivform, bei denen man einfach ein „s“ an das Substantiv anhängt, dann auch it’s die possessive Form von it wäre. Das ist jedoch nicht der Fall!

Its ist die eigentliche Possessivform, während it’s nur eine Zusammenziehung / a contraction von it is oder it has ist.

Wenn Du Dir immer noch nicht sicher sein solltest, welche Form man verwenden sollte, dann nimm einfach einen Satz und versuche, it is oder it has in diesem Satz zu ersetzen. Oder aber ist es doch sinnvoll, das Possessivum its zu verwenden? Das ist eine einfache Möglichkeit, das Problem zu umgehen, d.h. zu sehen, ob es richtig ist / if it’s correct! Wenn Du nämlich in eben diesem Fall das it’s durch it is ersetzt, dann ist der Satz korrekt. Its (also die besitzanzeigende Form) würde in diesem Fall keinen Sinn ergeben.

The Apostropheder Apostroph

Ein kleiner Hinweis zu Apostrophen allgemein: Apostrophe ersetzen immer Buchstaben, die fehlen. Wenn man bspw. they’re schreibt, was die verkürzte Form von they are ist, zeigt der Apostroph, dass das a von are fehlt. Das Gleiche gilt für it’s. Vielleicht sollten wir dieses Thema mal in einem zukünftigen Blog ausführlicher behandeln!

Du siehst, Du brauchst keine Angst vor der Verwendung von Possessivformen – weder beim Schreiben, noch beim Sprechen – zu haben. Es ist kinderleicht! Und Du kannst Dir hier auch die Erklärungen der Grammar Girls zu den Possessivformen anschauen.

Suchst Du nach weiteren Schreibtipps? Schau Dir doch hier unsere früheren Blogs über Gebräuchliche Abkürzungen im Englischen, Who vs Whom – Was ist der Unterschied sowie Wie verwendet man affect vs. effect? an!

Gibt es einen Grammatikpunkt, den Du gerne auf unserem Bespeaking Blog behandelt sehen würdest? Lass es uns doch in den Kommentaren unten wissen!

_____________________________

Bist Du bereit, Englisch zu lernen? Worauf wartest Du noch? Erfahre hier mehr über unsere muttersprachlichen Englischlehrer und darüber, wie Online-Englischunterricht der schnellste Weg zu guten Kenntnissen ist.

Sieh Dir auch diese anderen beliebten Blogs an: Tabu-Wörter auf Englisch, 7 Synonyme für betrunken sein, 7 amerikanische englische Slang-Wörter oder diese Sport-Idiome auf Englisch!

Erin Duffin lebt in Hamburg, ist Englischlehrerin, Yogalehrerin und muss gestehen, dass sie auch manchmal einen zusätzlichen Apostroph in ihren eigenen Texten findet.

Sven - Deutschlehrer

Übersetzung: Sven Merkel ist DaF/DaZ-Dozent, lebt in Berlin und liest den englischen Apostroph oft im Deutschen und ärgert sich regelmäßig darüber.

Bist Du auf der Suche nach weiteren Redewendungen, nach Möglichkeiten, Englisch im Alltag zu verwenden oder ein Gespräch zu beginnen? Melde Dich doch für unseren Newsletter an oder besuche unsere Website!