In jeder Sprache gibt es Abkürzungen / shortcuts, bei denen zwei Wörter so zusammengesetzt werden, dass sie wie ein einziges Wort klingen. Wir alle verwenden Abkürzungen in unserer Muttersprache, aber nicht weil wir faul sind, sondern weil wir manchmal zwei Wörter so oft und so schnell sagen, dass wir sie quasi verbinden. Wenn wir es schnell sagen, klingt es wie ein Wort, wie ein neues Wort. Im Englischen nennt man das spoken English / gesprochenes Englisch.

Nicht-Muttersprachler haben oft Probleme, diese Abkürzungen zu verstehen – gesprochenes Englisch eben. Das ist normal! Sobald Du aber weißt, wie sich diese Abkürzungen zusammensetzen, kannst Du das gesprochene Englisch besser verstehen.

Diese Abkürzungen werden jedoch nicht beim formellen Schreiben verwendet, sondern nur beim Sprechen oder in informellen Situationen.

Hier sind einige unserer Favoriten, auf die Du achten solltest!

müssenhafta/havta oder hasta

Havta/Hafta ist eine Kombination aus have und to und hasta ist eine Kombination aus has und to. Es wird auf die gleiche Weise wie have to oder has to in einem Satz verwendet.

Zum Beispiel:

  • Ich muss los. Ich werde (zu) spät kommen.
  • I havta go. I’m gonna (going to) be late.
  • Ich muss später meine Mutter anrufen.
  • I havta call my mom later.
  • Sie muss los – der Zug ist da!
  • She hasta go – the train is here!

hätte sollenshoulda

Shoulda ist die gesprochene englische Version von should und have. Viele Leute schreiben should of anstelle von should have, was nicht korrekt ist. Achte bitte darauf, dass Du es richtig / properly, correctly schreibst!

Zum Beispiel:

  • Ich hätte gehen sollen, als ich die Chance dazu hatte. Jetzt ist es zu spät.
  • I shoulda gone when I had the chance. Now it’s too late.
  • Du hättest gestern Abend hier sein sollen! Es hat so viel Spaß gemacht.
  • You shoulda been here last night! It was so much fun.
  • Er hätte früher anrufen sollen. Jetzt gibt es keine freien Tische mehr in dem Restaurant.
  • He shoulda called earlier. Now there are no more free tables at the restaurant.

werden (Futur I)gonna

Gonna ist eine Kombination aus going und to. Es wird auf die gleiche Weise verwendet wie der Ausdruck going to.

Zum Beispiel:

  • Ich gehe später in den Laden. (Futur-Bedeutung) Brauchst du etwas?
  • I’m gonna go to the store later. Do you need anything?
  • Er wird Dir später eine E-Mail schicken.
  • He’s gonna send you an email later.
  • Ich bin mir nicht sicher, ob sie jetzt oder später etwas essen wird.
  • I’m not sure if she’s gonna eat now or later.

hast Du … ?didja … ?

Didja ist die Kombination aus did und you. Dies ist eine sehr gebräuchliche Verkürzung. Ich bin mir sicher, dass Du sie sehr oft hören wirst.

Zum Beispiel:

  • Hast Du letzten Donnerstag den neuen Bespeaking-Blog gelesen?
  • Didja read the new Bespeaking blog last Thursday?
  • Hattest Du gestern Spaß?
  • Didja have fun yesterday?
  • Hast du am Sonntag deine Mutter angerufen?
  • Didja call your mom on Sunday?

müssengotta

Gotta ist eine Konjunktion von got und to, die immer auf have/has folgt. Es ist in gewisser Weise ähnlich wie havta.

Zum Beispiel:

  • Ich muss los! Wir sehen uns später.
  • I’ve gotta run! I’ll see you later.
  • Er muss bei unserem Haus vorbeikommen, dann kommt er nachher noch bei uns vorbei.
  • He’s gotta drop by the house, then he’ll come by after.
  • Ich muss mindestens 80 % in meinem Test erreichen, um den Kurs zu bestehen.
  • I’ve gotta get at least 80% on my test to pass the class.

irgendwie / ziemlichkinda / sorta

Kinda ist die Kombination von kind und of. Sorta ist die Kombination aus sort und of. Beide Wörter bedeuten ein wenig / a little, oder eine Tendenz / a tendency, etwas tun zu wollen.

Zum Beispiel:

  • Ich habe heute Abend irgendwie Lust auf mexikanisches Essen.
  • I kinda feel like Mexican food tonight.
  • Der Kellner war ziemlich unhöflich. Ich werde mit dem Manager sprechen.
  • The waiter was sorta rude. I’m going to talk to the manager.
  • Du siehst irgendwie krank aus. Sollen wir uns hinsetzen?
  • You look kinda sick. Should we sit down?

wollen (+ Personalronomen)wanna

Wanna ist eine Abwandlung des Ausdrucks want to. Im gesprochenen Englisch ist es einfacher, wanna zu sagen, also wirst Du das immer wieder hören!

Zum Beispiel:

  • Willst du morgen mit mir essen gehen?
  • Wanna go to lunch tomorrow?
  • Willst du wissen, was gestern Abend passiert ist?
  • Wanna hear what happened last night?
  • Ich will vielleicht heute Abend ins Kino zu gehen. Was ist mit dir?
  • I kinda wanna go to the movies tonight. What about you?

Was + Verb + Du … ?Whatcha … ?

Whatcha ist ein interessanter Begriff / term bzw. ein interessantes Wort / word aus dem gesprochenen Englisch. Whatcha ist die sehr faule Art zu sage: What are you / Was + Verb + Du? Es wird immer in der Frageform verwendet.

Zum Beispiel:

  • Was machst du?
  • Whatcha doing?
  • Was hast du vor? Kann ich mitmachen?
  • Whatcha up to? Can I join?

Wo + hast/bist/Verb + Du … ? Where d’ja … ?

Where d’ja ist eine Kombination aus Where did/do you. Wie whatcha wird es auch immer in einer Frage verwendet.

Zum Beispiel:

  • Wo hast Du Urlaub gemacht?
  • Where d’ja go on vacation?
  • Wo hast du die Schlüssel hingetan? Ich kann sie nicht finden.
  • Where d’ja put the keys? I can’t find them.
  • Wo willst du heute Abend essen gehen? Worauf hast du Lust?
  • Where d’ja wanna go to dinner tonight? What’d ya (What do you) feel like?

Schon gegessen? Djeet yet?

Dieses eine gesprochene englische Wort ist in meiner Familie sehr verbreitet. Es ist Teil des Akzents meiner Familie, aber ich musste es in diese Liste aufnehmen. Die Bedeutung von djeet yet mag Dich überraschen! Es ist die Frage: Did you eat, yet? / Hast du schon gegessen?, was, wie ich weiß, schlechte Grammatik ist, aber wir sagen es so!

Zum Beispiel:

  • Schon gegessen? Wir sind dabei, das Abendessen zuzubereiten.
  • Djeet yet? We’re about to make dinner.
  • Schon gegessen? Wenn nicht, haben wir ein paar Sandwiches.
  • Djeet yet? If not, we have some sandwich stuff.

Hast Du eine dieser englischen Redewendungen schon in Gesprächen mit Muttersprachlern gehört? Hast Du sie verstanden? Teile uns doch Deine Erfahrungen in den Kommentaren unten mit!

Lektionen kaufen

Hat Dir dieser Blog gefallen? Teile ihn ruhig mit anderen! Lass uns auch wissen, was Du denkst!

Sieh Dir doch auch diese anderen beliebten Blogs an: TV Englisch Vokabeln, Banking Englisch Vokabeln, Englische Kommas: Grundregeln oder diese häufig verwechselten Wörter im Englischen!

Erin Duffin lebt in Hamburg, ist Englischlehrerin, Bloggerin, Yogalehrerin und möchte gern wissen … djeet yet?

Sven - Deutschlehrer

Übersetzung: Sven Merkel ist DaF/DaZ-Dozent, lebt in Berlin und he’s gonna use these spoken English shortcuts more often.

Bist Du auf der Suche nach weiteren Redewendungen, nach Möglichkeiten, Englisch im Alltag zu verwenden oder ein Gespräch zu beginnen? Melde Dich für unseren Newsletter an oder besuche unsere Website!

Looking for more phrases, ways to use English everyday, or get the conversation started? Sign up for our newsletter or check out the website!